TOP
Ratenzahlung auf Anfrage
Bestellung auf Rechnung möglich
Tel. +41 (0) 44 710 64 36

Schmuckpflege

Duschen
Vermeiden Sie, echten Schmuck mit Perlen beim Duschen, Händewaschen oder Geschirr spülen zu tragen.

Reinigung
Ein wenig Universal-Reinigungsmittel ins lauwarme Wasser geben und den Schmuck mit einer weichen Zahnbürste sanft reinigen. Die Zahnbürste ist besonders dafür geeignet Schmutz aus Rillen und Zwischenräumen bei Schmuckstücken mit Mustern zu entfernen.

Legen Sie den Schmuck dafür 10 Minuten lang in die milde Seifenlauge und spülen Sie anschliessend gründlich mit Wasser nach.
Beachten Sie bitte, dass Schmuck mit echten Perlen nicht auf diese Weise gereinigt werden darf.

Perlenschmuck
Vermeiden Sie soweit wie möglich, dass Perlen in Berührung mit Wasser, Putzmitteln oder Kosmetika und Parfüms kommen. Perlen dürfen nur mit einer weichen Bürste oder einem Lappen gereinigt werden.

Make-up
Vermeiden Sie, dass der Schmuck mit Make-up, Cremes und Parfüm in Kontakt kommt.

Sonne und Salzwasser
Gehören Sie zu den Menschen, die im Süden Urlaub machen, um Sonne, Wasser und Strand zu geniessen? Dann denken Sie daran, dass der Schmuck nicht in Kontakt mit Chlor- oder Salzwasser in Kontakt kommen darf - die Oberfläche wird matt und ausdruckslos.

Schmuck, der glänzt!
Ein Silberputzlappen kann viel Freude machen, weil er Ihren Silberschmuck auffrischen kann, wenn sie auf der Oberfläche ausdruckslos geworden sind.
Schmuck mit Steinen kann mit einer weichen Bürste und ein bisschen Seife gereinigt werden. Kratzer werden aber nicht entfernt, diese können Sie für einen kleinen Betrag bei uns auffrischen lassen.

Silberbad zur Reinigung vom Schmuck
Nutzen Sie diese Methode sehr vorsichtig. Oxidierter (dunkler) Schmuck wie Pandora Armbänder, Elemente und Ringe nicht ins Tauchbad zur Reinigung legen, weil dadurch die Oxidierung zerstört wird. Ebenfalls dürfen keine Edelsteine und Perlen eingetaucht werden.